Mittwoch, 28. Dezember 2011

Mittwoch, 14. Dezember 2011

super bowel loop

super bowel loop by milchmaedchenmafia
super bowel loop, a photo by milchmaedchenmafia on Flickr.
...dann hatte ich die idee, die jeweiligen zottel oder wie die einzelnen segmente heißen, zu spielfeldern zu machen, die man entlang fahren kann. eine mischung aus trivial pursuit, spiel des lebens und activity für körperfunktionen. "furzen auf kommando" etc. - und du kommst da nie wieder raus. (abgesehen davon, dass du es alleine spielen musst - oder glaubst du ernsthaft, jemand möchte da mitspielen? "ich fürchte, das spiel wird ein flop.")

Montag, 28. November 2011

siamesischer traum / sziámi álom

invertigo
füße werden zu zähnen und umgekehrt. meine finger sind bereits wundgehäkelt. es schlummern noch weitere seltsame ideen in meinen handarbeitshirnlappen. sobald ich meinen kopf schüttle, purzeln sie kreischend aus mir heraus. ich schüttle ihn oft. ich mag den krach. so 'ne art gehirnerschüttelung.
 
a lábok fogok lesznek és fordítva. az ujjaim már sérültek a horgolástól. továbbra is szunnyadnak még többféle furcsa ötletek az agyom kézimunkai részében. mihelyt megrázom a fejemet, visítóan kibukfenceznek belőlem. gyakran rázom. szeretem a lármát. valami agycukrázkodási fajta.

Donnerstag, 10. November 2011

shquary munchter / sögletes sörnyek

...jemand wird mir in der nacht nach meinem letzten eintrag entweder a) ein marmeladebrot, oder b) eine umgedrehte katze auf's kreuz geschnallt haben müssen. denn a) marmeladebrote fallen immer auf die beschmierte seite, und b) katzen auf die füße. hochbetten hin oder her. besser: auf oder ab. genauer: vor allem hinab. demnach d) 2 wochen krankenhaus. aber juchu! es wächst zusammen, was zusammengehört, ich habe mir vorgenommen, in zukunft nur noch puddings zu stürzen. wer das alles essen wird? darf ich vorstellen:
spinoza and the shquary munchter phally phil & om nom norman
spinoza és a sögletes sörnyek phaszi phil & jam njam norman
da ich auch im weiteren verlauf meiner genesung im wahrsten sinne des wortes leiser treten muss, darf ich mein heißgeliebtes hochbett nur in der tiefe benutzen. so ist auf der stiege platz für 'shquary munchter' (hinweis zur aussprache: sigmatismus meets debilität. am besten laut probieren) und allerlei anderes getier. sollte ich also meine spm (=stitches per minute) beibehalten, müsste die gesamte ungenutzte schlafmöbelfläche in einem monat voll belagert sein - crochet ahoi!

p.s.: ohrwurm der letzten zwei wochen - helge schneider und ' die annonce'. ...überrascht?

Dienstag, 25. Oktober 2011

müde at the rhiz vienna 11/10/24

gestern im rhiz vienna beim müde-konzert - milchmaedchenmafia war dabei und hat das spektakel mit ihrem handy dokumentiert. danach hat sie das handy in die nase geschoben und ein filmchen rausgeschnäuzt. et voilà:

Montag, 24. Oktober 2011

klang flechten

zerfleddernd blättern.
staub einheimsen.
halme nebenbei.
weich und seicht.
fast angenehm.

gestorbenes glätten.
lichtlose säume
strömen verwobenes aus.
verstreichen gleich.
rast im vergehen.

blättert verheddert.
glättet verstohlen.
rupft schmatzend
an der leine.
lupft blitzend
anwachsende
steine.

angezogener halt.

bald auseinandergestoben.

verstochen.
zerbrochen.

zerstäubtes fächeln.
ineinandergerüttelt.

zugeschüttet.
angeschnitten.
abgeschnürt.

lächelt unheilbar verkettet.

hingekrochen.

angehechelt.

eingeflochten.

abgeschuppt und ausgeklungen.


der sinn darin? ist mir schuppe!

Donnerstag, 20. Oktober 2011

aus der pupsburger augenkiste



"das salami-trauma" und "das nachspiel"

vom singenden studentenkuss und ihren freunden
aus der pupsburger augenkiste - hd 2002

Mittwoch, 19. Oktober 2011

jetzt wird's haarig

neue bilder auf flickr

<3
der mann ohne haare auf den zähnen

albino-bob
albino-bob

first attempts of becoming a famous schlagersongwriter



listen to early takes of the smash-hits "der loco-motiv-führer" and "manchmal schäm' ich mich für dich", taken from the upcoming album "the glee part of corrupting relationships"

Dienstag, 18. Oktober 2011

sheep sleep


six months ago i started to record whatever comes into my mind right after waking up
(in case i remember to push the record button on my phone).
these are some excerpts.

Montag, 17. Oktober 2011

"last trip de licks"

(von ona moth-combczok*)

die philatelische sammlung war kein billiger vorwand zum kaffee.
das waren marken. es schmeckte gut und schickte sich.
bis zum bitteren komparativ.
"den weg zur геронтоскопие gespart."

*top-informantin des slopakisch organisierten gebrechens (pozabi uz gogol na glava)
- call for dismemberment and mashed potatoes on 737753-nimbus-43 -

gefangen in der 12tonhoelle

personal landfill.

die töne sind 9 jahre alt. die bilder sind vom wochenkuckucksbett. die worte sind von gestern. wort zum sonntag, sozusagen. was spielt heute? heute hoffentlich letzter tag der scharlachnovelle. läuseblut tut muci gut. tassen hoch und nastrovje, moja mleke dekle.

Montag, 10. Oktober 2011

as seen on the ceiling of the sickstain chapel

beaky birds nuzzling their nozzles while having a slurp of coffee - it's everlous
neverly finished - left one from an espresso maker, right one from a cup

enjoy yours and get stumbling into the fall with:

Samstag, 8. Oktober 2011

eyegg van öpik-oort

beakballlcoco
comets have eyes over there, we will probably never find out why

das ist eyegg. eyegg van öpik-oort. ein komet aus leib und seele. er kuckt. er schweift. kucken und schweifen. schweifen und kucken. das macht er, aus leib und seele, als komet. das ist eyegg van öpik-oort. eyegg - sweep'n'peep'n'twinkle ever on!

Freitag, 7. Oktober 2011

the hoodless are not amused



the hooded neither. i woke up at six, closed the windows all over the place, went back to bed. i got up at ten and it was still pouring and whining and spitting twines from grey skies and chim-chima-nee on my mind. what a soppy blast.

Mittwoch, 5. Oktober 2011

friendly campfire

another head

another headphase-head from last week. what is he looking at? at least he got eyes to do so. let him look at whatever the heck - as a member of 'the doldrums family' i recommend the boards of canada with 'dayvan cowboy'. happy octoberous atrabiliousnesses!

Montag, 3. Oktober 2011

wenn du dich für mich schämen willst - ich bin für dich da.

Bild2209
er hier schämt sich die wirbel wund
wir schämen uns füreinander

ich schäme mich nicht dass du dich für mich schämst
du schämst dich nicht dass ich mich für dich schäme

ohne dass ich mich für dich schäme, dass du dich für mich schämst

dafür schäme ich mich nicht
ich schäme mich dafür, dass ich mich nicht schäme, mich für dich zu schämen, ohne mich für dich zu schämen, dass du dich für mich schämst

dafür schämst du dich für mich
weil wir uns füreinander schämen

schämen wir uns nicht fremd
schämen wir uns schön

schämen wir uns mir nichts dir nichts
einander gschamig kohärent


es hat sich noch nie schöner geschämt.
get out of the awkwardrobe with nirvana -  i hate myself and want to die.

Freitag, 30. September 2011

ping if you are retarded

another self
madame tusseud-epoussy
aka schnüppi püppi
aka elfschnepfe
aka stfu + gtfoh
noch ein bisschen üben, und ich werde karikaturistin im atelier pedestrian precinct. derlei schaffende haben in unterschiedlichen bereichen durchaus vielversprechende aufstiegsmöglichkeiten. so manch gescheiterter postkartenmaler hat es bereits weit bis in die geschichtsbücher abseits der schönen künste gebracht. ich kann's kaum abwarten.

die augen haben was für sich. seherische fähigkeiten: so sahen sie noch vor 2 stunden aus. ich habe geträumt, die sonne komme aus purer selbstgefälligkeit wie ein derwisch auf die erde gesaust. die gesamte bevölkerung rastet vollkommen aus. wollen panisch alles opfern, das böses tut. weil alle denken, gott veranstaltet ein riesenspektakel, es gehe um läuterung, purgatorium, katharsis. tatsächlich jedoch ist das unserem zentralgestirn alles irgendwie schnuppe. ich flüchte aussichtslos instinktiv mit meinen liebsten für unsere letzten gemeinsamen knapp 8einhalb minuten in den keller, glühende riesenascheflocken, kurzer einblick in den sternkern - ich bin am leben, wecker klingelt, guten morgen sonnenschein!

das ohr ist mir zu elfig. so sei es geschehen. jetzt ist es halt da.  genau so wie tinnitus; kaltmammsel in distress, schluss mit den selbstgesprächen. every waiting loop comes to an effing end. earwig of the week: die tierchenjungs mit "krieg's auf die reihe". alter!

Mittwoch, 28. September 2011

ante akopalüze

brook röntgen
brook lässt sich röntgen
mooch rugby
mooch mag rugby
ja, das ist richtig. beaky bird mit ohne bohne. darfur röngten und rubgy. wäre es ein böhnchen geworden, gäbe ich kein tönchen von mir. laeg eech ouf deer cauch zumm cheellen. tät ich öhne zwäng dem gählsinn fröhnen. bees da whacka ta hackalin' jingles.

playin' preludes to bleak grits.

ante akopalüze
 
BROOK ist traurig. er ist krank. diagnose: muffensausen. OD homespun remedies leading to ER immediately. seine mutti, miss graine brewster, hat es doch nur gut gemeint. um die röntgenschmerzen zu übertünchen, schnüffelt er an der schürze. es erinnert ihn an omi geuze-curie's lullaby-gebetel (zur melodie von "guten morgen sonnenschein"):
plumbum stannum, curium protactinium, my poor brood!
until heyday vanish mayday and gay ray tins ache and bruise.
quit the rattle, plaid the skittle, little radiative poult!
let the glow caress and stroke your fledging soul for pain reduce.

MOOCH freut sich. er ist an sich pumperlgsund. dieses halloween wird er als rugby gehen. er findet, es stehe ihm. in der problemgelegekolonie wird getuschelt, die blauen flecken und all der schorf seien gar nicht vom bolzen. dem wird heuer ein kontrarium statuiert. seine eltern butchie und bitchie gehen als spieler.

Samstag, 24. September 2011

beaky birds

brook brewster
brook brewster
coochie mooch
coochie mooch

klettomanisch-detraktiv. wenns zu laut ist, kann ich nichts denken. wenns nichts passt, bin ich genervt. beides eines, nämlich: nichts. wieso? nur so. birdie brains, help me out!

brook: "das sagst du so: nur so! und wenns nichts keinen sinn ergibt, bist du konsterniert."
mooch: "chipie csiepi cherp csöp?"

eine frakheit. sie tirilieren mich ab durch die mitte. noch so zwei komische vögel, kaum größer als ein streichholzkopf. gurgeln, gluckern, tschuscheln und zischen beim zwitschern. leben auf java. nooken alles was nicht bei drei zurück auf der plantage ist. mooch hat vor lauter lauter gar 'ne ganze bohne eingeschlörpt. seitdem tickt er cross-screwed-up, schnorchelt sinusitis-soli in snooze-moll.
wenn du dich wunderst, dass dein kaffee schon leer ist: brook und mooch haben's getan.

up in the jamoke!

flau rau
gelauere
eingefriert
ausge-mir-t
an-zu-g-geschmiert!(
still to be taken in.)

flake mare
take care
rake stare
make raw glare
at level P9L
au moyen des oisillons trompés du grèves sans naphte
quoique des valseuses
glace comme ça
aux chouettes
batte mente
flocon braira

doch gen ug der kristallinen frivolitäten. die zeit eilt, pole schmelzen, die sonne darf nicht immer schreien. when summer ends, only blue birds know exactly how to cope!

brook: "bluesy snoozy birds beak."
mooch: "chirky csöpi cheep cheak."

und zur feier des tages die oppas mit ihrem schmeißschlager "the bee's knees". enjoy!