Freitag, 2. Oktober 2009

folgemilchen.

bin hin- und hergerissen. soll ich lesen oder essen? essen hieße, ich muss mir was kochen, von einer scheibe käse werde ich nicht satt. lesen hieße, ich muss vorher was essen, sonst kann ich mich nicht konzentrieren. scheiße!

also die tasse kaffee austrinken, mich an den herd stellen, etwas zubereiten. schließlich kann ich nicht immer vom aus-dem-wok-meines-mitbewohners-stiebitzen leben. da ich keine lust habe, einkaufen zu gehen, muss ich mit dem auskommen, was da ist. der fall ist klar: nudeln mit einer thunfisch-tomatensause [sic!], hahaha. der klassiker der faulen küche.

wetten, wenn die nudeln schon im wasser baden, klingelt das telefon, und ich werde, wenn nicht zum frühstück, dann zu einem brunch oder sowas gebeten? das war heute morgen eigentlich der plan. hm, ich lasse es auf einen versuch ankommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

die kommentarfunktion geht selbstverständlich auch ohne account:

-einfach das profil "Name/URL" (hierzu braucht es selbstverständlich keine gültige URL, irgendeinen quatsch, z.b. "http://www.dustinkst.com" eingeben langt schon)

-oder das profil "Anonym" auswählen (für diejenigen, die schüchtern sind / sich für ihren namen schämen / denen kein geistreicher nickname einfällt / ungestraft mit lästern davon kommen wollen / etc.).